In the Air

Der Wecker war auf 9.30 Uhr gestellt, aber die Vorfreude meinte es gut mit uns, sodass die meisten von uns schon um gefühlt 7 Uhr wach waren.

Es waren wohl die Fragen im Kopf, die jeder Flugreisende kennt, die einen geweckt haben:
Habe ich alles eingepackt und nichts vergessen?
Ist meine Kleidung dem Wetter angemessen oder werde ich erfrieren bzw. zerlaufen?

Nach der dritten Runde um den Koffer konnte ich mir schließlich sicher sein, dass ich wohl alles beisammen hatte und bestätigte dieses Gefühl mit dem hörbaren Einschnappen des Kofferschlosses. Schnell noch die wichtigen Dokumente in der weiß-grünen Präsentationsmappe zusammengesammelt und fertig war mein Reiseset.

Ein großer, schwarzer Koffer, eine Sporttasche und eine Aktentasche sollten von nun an, für die nächsten drei Wochen, mein ganzes Hab und Gut sein.

Die Fahrt zum Airport verging mit der S-Bahn wie im Flug und langsam hatte ich dieses Reise-Feeling im Bauch. Die Rolltreppe hinauf in die imposante, architektonisch durchaus interessante, Airport Plaza und da waren auch schon meine Mitstreiter.

Die Studiengangsleiter waren auch gekommen, um sprichwörtlich das Taschentuch zum Abschied zu wedeln.

Aber was wäre eine Reise ohne Komplikationen?
Eingecheckt hatten bereits alle online, also müssten nur noch die Koffer abgegeben werden, oder?

Die Drop Off Geräte hatten wohl einen schlechten Tag und so konnte nur die Hälfte unserer Gruppe ihren Koffer schnell, einfach und vor allem problemlos abgeben. Die andere Hälfte musste sich ganz klassisch, fast schon Old School, am KLM Schalter anstellen und den Koffer dort abgeben.

Nun war es Zeit Abschied zu nehmen, die Sicherheitskontrolle zu passieren und auf das Bording zu warten.

Nachdem wir alle an Bord waren und unsere gesunden Sandwiches mit einer weniger gesunden Cola oder Fanta genossen hatten, war es das spürbare Aufsetzen der Maschine, welches uns aus den Gesprächen riss. Die Zeit war geflogen (wie passend) und wir sind nun in Amsterdam.

Stay tuned!

Vorheriger Beitrag «
Nächster Beitrag »